Information des Bauausschusses

Am 22.03. wurde das Projekt "Wilde Mulde" dem Bauausschuss der Stadt Dessau-Roßlau vorgestellt. Einem einleitenden Vortrag durch den WWF folgte eine Diskussion des Projektes durch die Fraktionen. Thematischer Schwerpunkt war die Frage, der Hochwasserneutralität der Maßnahmen. Seitens des WWF wurde diesbezüglich darauf verwiesen, dass ein solcher Nachweis integraler Bestandteil der Genehmigungsplanung ist. Es wurde in Richtung der Ortschaftsräte das Angebot unterbreitet, mit den Ergebnissen eines solchen Nachweises unter Hinzuziehung von Experten erneut in den Ortschaftsräten vorzusprechen. Vom Bauausschuss wurde darauf verwiesen, die weiteren Einwendungen der Ortschaftsräte und der Anlieger in den Genehmigungprozess aufzunehmen und darauf einzugehen. Dies entspricht dem durch die Genehmigungsbehörde vorgeschlagenen und durch den WWF voll unterstützten Verfahrensweg.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.