menu
en

Flussfilmfest im UT Connewitz

15. September 2021

Das Flussfilmfest kommt im September 2021 erstmals nach Leipzig, nach Stationen in München, Düsseldorf und Berlin. Gemeinsam mit dem Projekt Wilde Mulde wird eine Dokumentation zum größten Staudammabrissprojekt der Welt am Elwha River an der US-Westküste sowie eine Auswahl von Kurzfilmen präsentiert: Die Vjosa in Albanien und der Prypjat in Belarus treffen auf die Mulde bei Dessau und die Luppe in Leipzig.

Dass Anliegen: Inspiration und neue Einsichten, mit ernsthaften Diskussionen in einem ungezwungenen Format. Frei fließende und dynamische Flüsse gehören zu den artenreichsten Lebensräumen der Welt – und sind zugleich besonders stark von Zerstörung bedroht, durch Wasserkraftwerke und Staudämme, durch Wasserstraßenprojekte und Kanalisierung. Was macht das Wesen eines Flusses aus? Und was können wir gewinnen, wenn wir Flüssen (wieder) ihren Lauf lassen?

Als fachkundige Diskussionspartner sind das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), der WWF Deutschland und der deutsche Kanuverband an Bord. Das Flussfilmfest ist eine Veranstaltungsreihe von flow : europe e.V. und Stiftung Living Rivers.

Das UT Connewitz ist ein Programmkino und Kulturstätte im Leipziger Stadtteil Connewitz.

Einlass: 18.30 Uhr – Beginn 19.00 Uhr. Einige Filme werden in englischer Originalsprache gezeigt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Der Eintritt ist frei.

< zurück