menu

Wissensfluss

Mulde-Fluss-Tag

Die „wilde“ Mulde der Öffentlichkeit näher zu bringen, auf die Vielfalt und Schönheit einer weitgehend natürlichen Flusslandschaft aufmerksam zu machen, ist Zielstellung der projektbegleitenden Öffentlichkeits- und Umweltbildungsarbeit.

Einmal jährlich haben interessierte Besucher am Mulde-Fluss-Tag die Möglichkeit, sich über Inhalte, Ziele und Projektfortschritte zu informieren. In Zusammenarbeit aller Projektpartner wird mit geführten Exkursionen zu Land und zu Wasser, Anschauungsmaterialien, Experimenten und Mitmach-Aktionen für Groß und Klein ein abwechslungsreiches Programm angeboten.

Schulprojekte

Im Rahmen der Umweltbildung wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit mit Dessauer Schulen gelegt. Das Thema Wildflusslandschaft Mulde soll dauerhaft im Lehrplan von Schulen etabliert werden. Die Schüler können u.a. bei Projektarbeiten unterstützt werden.

Im Schuljahr 2017/18 beschäftigen sich SchülerInnen der 7. Klasse des Liborius-Gymnasiums Dessau z.B. mit den Themen Wasserrahmen-Richtlinie („Mulde – Note 3 -setzen!“), dem Ökosystem Fluss und seiner Artenvielfalt („Der Stör – ich bin dann mal weg“ oder „Wilde Forschung“) oder dem Fluss und seinen Anwohnern („Die Dessauer und ihre Mulde – Flussgeschichten“). Ergebnis dieses Projektes waren kleine Webauftritte, Schaubilder und die folgend vorgestellten Brettspiele.

Mensch, Stör mich nicht! Spielanleitung
Mensch, Stör mich nicht! Spielfeld

Schatapa Spielanleitung
Schatape Spielfeld

Geplant ist weiterhin ein überregionaler Austausch mit anderen vergleichbaren Projekten in Deutschland. So haben Schülergruppen die Möglichkeit, diese Projekte an anderen Flüssen kennenzulernen. Umgekehrt können andere Schulklassen zu unserem Mulde-Projekt eingeladen und geführt werden.

 

 

Geocaching

Auf Schatzsuche gehen und dabei spielerisch die Mulde entdecken

Mit Geocaches sollen verschiedene Themen eines Wildlfusses vermittelt werden. So widmete sich der erste Geocache „Alles im Fluss“ dem Thema Fließdynamik und der damit verbundenen Bildung von Gleit- und Prallhängen. Weitere Themen die bearbeitet werden sollen sind u.a. der Fluss als Lebensraum und die Renaturierung eines Flusses.

Angebot Führungen