menu

Vortrag am 05. Februar: Kulturelle Ökosystemleistungen an der Unteren Mulde

25. Januar 2019

Wie sehen die Anwohner das Naturschutzprojekt „Wilde Mulde“? Welchen Nutzen haben sie vom Projekt und von der Landschaft an der Unteren Muldeaue? Diese Beiträge zum menschlichen Wohlbefinden, sogenannte Ökosystemleistungen, werden an der Leibniz Universität Hannover erforscht. Zahlreiche Anwohner/innen und Interessierte wurden hierzu bereits befragt. Neben der hohen Artenvielfalt werden besonders kulturelle Leistungen, wie ein schönes Landschaftsbild und die Möglichkeit zu einer naturnahen Erholung sehr geschätzt. Erste Ergebnisse aus den Befragungen werden am 5. Februar 2019, 18 Uhr im Naturkundemuseum in Dessau-Roßlau (ehemals Grillbar) im Rahmen der Vortragsreihe der AG Säugetiere vorgestellt.

< zurück